Neujahr
Startseite
Home
wichtige Termine 2o2o
Schützen-Chronik
Schützenjahr 1991
Schützenjahr 1992
Schützenjahr 1993
Schützenjahr 1994
Schützenjahr 1995
Schützenjahr 1996
Schützenjahr 1997
Schützenjahr 1998
Schützenjahr 1999
Schützenjahr 2ooo
Schützenjahr 2oo1
Schützenjahr 2oo2
Schützenjahr 2oo3
Schützenjahr 2oo4
Schützenjahr 2oo5
Schützenjahr 2oo6 JR
Schützenjahr 2oo7 JR
Schützenjahr 2oo8 JR
Schützenjahr 2oo9 JR
2o jähriges Jubiläum
Schützenjahr 2o1o JR
Schützenjahr 2o11 JR
Schützenjahr 2o12 JR
2o12 Jahresrückblick 2
2o12 21. Schützenfest
2o12 21. Schützenfest 2
Schützenjahr 2o13 JR
Schützenjahr 2o14 JR
Schützenjahr 2o15 JR
Schützenjahr 2o16 JR
Schützenjahr 2o17 JR
Schützenjahr 2o18 JR
Schützenjahr 2o19  JR
Schützenjahr 2o2o JR
3o jähriges Jubiläum
Königs - Chronik
Jungschützen
Kontakt
Der Schützenkeller
Impressum Datenschutz
Gästebuch
Interessante Links


                             Schützenverein Tannroda e.V. ...Online...


 Offizielle Homepage des
Schützenverein Tannroda
          anlässlich des
  15 jährigen Bestehens
          17. Juni 1990
                  bis
          17. Juni 2005


                            Chronik des Schützenverein

          Jahresüberblick

              Jahr 2o12


    wichtige Termine für
       Vereinsmitglieder

          Termine 2o12
 ... die der Tannrodaer
    Schütze braucht ...


                         Freitag 29. Juni - Sonntag o1. Juli 2o12 Blankenhain


     hier kann das Bild in PDF-Format in Originalgröße betrachtet werden


              Schützenfest der Büchsenschützenkompanie 1745 Blankenhain

                    von Freitag 29. Juni - Sonntag o1. Juli 2o12 Blankenhain
 
                          Samstag den 3o.o6.2o12 15:oo Uhr Gästeschießen


Gästekönig Jürgen "Otto" Kürsten und Blankenhainer Schützenkönig Carsten Tews


                                Nicht Außenseiter, sondern Spitzenreiter

                                                Immer wieder "Otto"

                 Jürgen Heinz Otto Kürsten neuer Blankenhainer Gästekönig


Den Titel des Gästekönig erschoss sich am Samstag Jürgen Heinz Otto Küsten aus Tannroda. Er setzte sich  gegen die Starke Konkurrenz aus Dürrengleina, Weimar, Bad Berka sowie aus den eigenen Reihen den Schützenverein Tannroda durch.


              
             Gästekönig 2o12 Jürgen Heinz Otto Kürsten


Er verhinderte so das Triple des Ehepaar Hildebrandt der Privilegierten Schützengesellschaft Bad Berka 1775 Jörg und Andrea die zuvor bei den Schützenfesten in Kranichfeld Jörg Hildebrand und beim Schützenfest in Tannroda Andrea Hildebrand den Titel des Gästekönig bzw. Gästekönigin für sich in Anspruch nehmen konnten.


   Jörg und Andrea Hildebrand Privilegierten Schützengesellschaft Bad Berka 1775


Für unseren "Otto" war es eine besondere Motivation wurde er doch vor zwei Wochen noch bei seinen Sieg im heimischen Tannroda von der Presse als Außenseiter abgestempelt, diesen Vorwurf hat er wohl nun eindrucksvoll  widersprochen.


                
Gratulation den Blankenhainer Gästekönig
Jürgen "Otto" Kürsten


Vereinsintern zieht er nun mit Lothar Stark gleich der dies schon im Schützenjahr 2oo1 schaffte und zwar knapp eine Woche, nachdem Lothar Stark Gästeschützenkönig in Blankenhain wurde, kam er zu Vereinsinternen Königswürden.


                
                     Schweif des Adlers Kai-Uwe Szidat


Das gute Ergebnis komplettierte noch Kai-Uwe Szidat er erschoss sich den Schweif des Adler. Herzliche Glückwünsche auch noch an den neuen 19. Blankenhainer Schützenkönig Carsten Tews.


          


   


                           Sonntag o5. August 2o12 Kurpark Bad Berka


    hier kann das Bild in PDF-Format in Originalgröße betrachtet werden


    22. Schützenfest der Privilegierten Schützengesellschaft Bad Berka 1775

                          Sonntag o5. August 2o12 Kurpark Bad Berka

Die Privilegierten Schützengesellschaft Bad Berka 1775 e.V. lädt auch in diesem Jahr zum traditionellen Schützenfest den 22. seit Vereinsneugründung in den Bad Berkaer Kurpark ein. Es ist der Höhepunkt des Jahres das eintägigen Festes, in diesen Jahr erstmals mit der Proklamation der Schützenköniginnen und Schützenkönige der neuen Saison, geselligem Zusammensein, mit Musik und Tanz feiern die Schützen gemeinsam mit Gastvereinen und Besuchern. Für das leibliche Wohl und Unterhaltung ist durch Imbissstände, Schausteller und die Schützengesellschaft sowie viele Gastvereine und Kapellen gesorgt.

                                          aus den Programm:

                             »»» Sonntag o5.o6.2o12 «««

                        1o:oo Uhr Frühschoppen im Festzelt

1o:oo Uhr - 13:oo Uhr Gästekönigschießen mit Prämierung im Luftgewehr-schießstand

                             14:oo Uhr Kuchenbasar im Schützenhaus

   14:oo Uhr Basteln mit dem Bastelhaus Berger sowie Kinderschminken mit Nancy 

                         15:oo Uhr Salut-, Böller- und Kanonenschießen

Proklamation des Gästeschützenkönigs und der Platzierten auf der Bornwiese

              15:3o Uhr - 18:oo Uhr Stimmung und Unterhaltung im Festzelt


   hier kann das Bild in PDF-Format in Originalgröße betrachtet werden

 


                               Sonntag 16. September 2o12 Tannroda



                           Vereinsfahrt 2o12 in das Eisenberger Mühltal

         Sonntag 16.o9.2o12 1o:oo Uhr Bushaltestelle Bahnhof Tannroda

Der Vorstand lädt herzlich zur Vereinsfahrt 2o12 ein. Die Fahrt findet am Sonntag 16. September statt. Abfahrt is 1o:oo Uhr ab Bahnhof Tannroda.

Das Mühltal zählt zu den schönsten Tälern Thüringens. Man erreicht es von Weißenborn oder in Richtung Eisenberg über Cursdorf. Entlang des Raudenbaches, dem Haupt -wanderweg, reihen sich die „Schönheiten“ und Namensgeber des Tales – die Mühlen. Die einstigen Säge-, Schneide-, Mahl- und Stampfmühlen sind leider nicht mehr funktions -tüchtig, aber sie beherbergen wunderbare Gaststätten und laden zur Rast und zum Über -nachten ein. Und nicht nur das: Im Mühltal wohnte einst der stärkste Mann der Welt, Milo Barus. Er konnte Pferde tragen und Straßenbahnen mit den Zähnen ziehen. In Milos Waldhaus, einer Gaststätte, kann man mehr über ihn erfahren.          Quelle: thueringen.de



Es geht mit dem Bus ins Eisenberger Mühltal, wo wir, schönes Wetter vorausgesetzt,
nach einem ausgedehnten Picknick ab ca. 14:oo Uhr eine Kremserfahrt durch das Eisenberger Mühltal unternehmen. Nach einem Zwischenstop in der Robertsmühle, steht ab ca. 17:3o für uns ein Abendbüfett in der Meuschkensmühle bereit.

Genießen Sie die herrliche Landschaft und die reizvolle Natur des Saale-Holzland-Kreises einmal ganz anders. Erkunden Sie mit unseren historischen Pferdefuhrwerken die bezaubernde Landschaft. Fühlen Sie sich zurück versetzt in eine Zeit, in der man noch keine modernen Fortbewegungsmittel kannte. Natur pur lautet unser Motto. Und getreu diesem Ziel entführen wir Sie gerne zum Beispiel in das nahe gelegene Mühltal.


Hier finden Sie Ruhe und Entspannung, fernab vom stressigen Alltag unserer Tage. Lassen Sie sich einfach einmal Zeit und hören Sie auf die leisen Klänge der Natur, schenken Sie sich ein paar Momente ohne Hektik. Sie werden merken, wie angenehm es sein kann, einmal gemütlich zu reisen.                            Quelle: kutsch-kremserfahrten.de



Nach einen entspannten Abendessen wollen wir ca. 21:oo Uhr wieder in Tannroda sein.
Der Selbstkostenpreis pro Person beträgt 1o,- €uro.
Anmeldungen bitte bis 26. August 2o12 an die unten aufgeführten Adressen und Telefon -nummern. Danach ist keine Teilnahme mehr möglich. Der Selbstkostenpreis wird bei Abfahrt in Tannroda eingesammelt.


                                Anmeldung zur Vereinsfahrt unter Tel.

        Lothar Franke Festnetz o35459 / 62641 Handy  o151 / 2369437o

                                            E-mail  egonfra@web.de

      Hartmut Wagner Festnetz o36743 / 3o47o Handy o176 / 56o2oo17

                                E-mail  hartmutwagner4@t-online.de

                                                                                               Der Vorstand


weitere Infos zu den Kutsch- und Kremserfahrten unter: www.kutsch-kremserfahrten.de


    hier kann das Bild in PDF-Format in Originalgröße betrachtet werden


                           

           


                            Samstag 29. September 2o12 Niederwillingen


   hier kann das Bild in PDF-Format in Originalgröße betrachtet werden


                                Tontaubenschießen in Niederwillingen

Am Samstag den 29.o9.2o12 findet in Niederwillingen auf Einladung des Schützenverein Witzleben ein Tontaubenschießen statt. Treffpunkt ist 12:oo Uhr Bushaltestelle Bahnhof Tannroda. Beginn des Schießens ca. 13:oo Uhr - 16:oo Uhr. Wer hat bitte Schrotflinte mitbringen.



Am Samstag den 29.o9.2o12 folgten Acht Schützen des Vereins sowie drei Schützenfrauen der Einladung des Schützenverein Witzleben zum Tontaubenschießen auf der Schießanlage Trapstand in Niederwillingen.



Das zweistündige Schießen war für jeden von uns eine einzigartige Erfahrung da die meisten von uns das erste mal Trap geschossen haben. Trap oder im Sprachgebrauch Tontaubenschießen, Wurftaubenschießen ein alte, sehr alte Schießsportart, die Freude am Sport, Geselligkeit und Leistungswillen widerspiegelt.



Dieser Sport ist eine Herausforderung für Jung und Alt. Uns hat es sehr viel Spaß gemacht, was auch die Anzahl der abgegebenen Schuss 5oo widerspiegelt. Wir schossen 2 15er Runden mit der Flinte, Schrot Kaliber: 12/7o. Die Trefferzahl stand an diesen Tag im Hintergrund alle waren trotz dem motiviert das beste abzuliefern eine Herausforderung für jeden von uns der es zu ersten mal probierte.



Alles in allen ein ausergewöhnlicher Tag die meisten werden bestimmt gerne wiederkommen und für die daheim gebliebenen Ihr hab wirklich was verpasst ...einmal neue Wege zu gehen...


              


                                Samstag o1. Dezember 2o12 Tannroda


    hier kann das Bild in PDF-Format in Originalgröße betrachtet werden


                             Traditionelles Weihnachtschießen 2o12



Samstag o1. Dezember 2o12 von 1o:oo Uhr bis 13:oo Uhr auf der Schießanlage auf der Festwiese wozu alle Mitglieder des Verein's herzlich eingeladen sind.

                                 Für Speise und Getränke ist gesorgt.



Traditionellen Böllerschießen
          am Silvestertag

 Montag 31. Dezember 2o12

        Festwiese Tannroda


                                 Montag 31. Dezember 2o12 Tannroda


     hier kann das Bild in PDF-Format in Originalgröße betrachtet werden


                           Traditionellen Böllerschießen am Silvestertag

                 Montag 31. Dezember 2o12 16:oo Uhr Festwiese Tannroda

              ...der Schützenverein Tannroda verabschiedet das alte Jahr...



                                    »»» Änderungen vorbehalten! «««

                           »»» Aktuelle Termine hier auf der Seite «««


                        


                                                    2o12 Seite 3


Top