Neujahr
Startseite
Home
wichtige Termine 2o2o
Schützen-Chronik
Schützenjahr 1991
Schützenjahr 1992
Schützenjahr 1993
Schützenjahr 1994
Schützenjahr 1995
Schützenjahr 1996
Schützenjahr 1997
Schützenjahr 1998
Schützenjahr 1999
Schützenjahr 2ooo
Schützenjahr 2oo1
Schützenjahr 2oo2
Schützenjahr 2oo3
Schützenjahr 2oo4
Schützenjahr 2oo5
Schützenjahr 2oo6 JR
Schützenjahr 2oo7 JR
2oo7  Jahresüberblick 2
2oo7 / 2
2oo7 / 3
2oo7 / 4
2oo7 / 5
2oo7 / 6
2oo7 / 7
Schützenjahr 2oo8 JR
Schützenjahr 2oo9 JR
2o jähriges Jubiläum
Schützenjahr 2o1o JR
Schützenjahr 2o11 JR
Schützenjahr 2o12 JR
Schützenjahr 2o13 JR
Schützenjahr 2o14 JR
Schützenjahr 2o15 JR
Schützenjahr 2o16 JR
Schützenjahr 2o17 JR
Schützenjahr 2o18 JR
Schützenjahr 2o19  JR
Schützenjahr 2o2o JR
3o jähriges Jubiläum
Königs - Chronik
Jungschützen
Kontakt
Der Schützenkeller
Impressum Datenschutz
Gästebuch
Interessante Links


                          Schützenverein Tannroda e.V. ...Online...


    Offizielle Homepage des
Schützenverein Tannroda
          anlässlich des
  15 jährigen Bestehens
          17. Juni 1990 
                   bis
          17. Juni 2005


                             Chronik des Schützenverein
        Jahresüberblick

             
Jahr 2oo7


                   


                   16. Schützenfestes 2oo7 des Schützenverein Tannroda e.V.

     von Freitag den 15. Juni -  Sonntag den 17. Juni 2oo7 Festwiese Tannroda


                   


                                                Zeitungsberichte

             vom 16. Schützenfest 2oo7 von der Thüringer Allgemeine

                                  sowie der Thüringer Landeszeitung


                                                    


                                 Thüringer Allgemeine vom 18. Juni 2oo7

                                                   Überfällige Würde

                Mit Gerd Kammer ist ein Gründungsmitglied des Vereins

                                  Tannrodas neuer Schützenkönig


                  


  Gekrönt: Das Königspaar Gerd und Bärbel Kammer mit Lisa-Marie Röder

Mit dem traditionellen Festumzug erlebte Tannroda gestern den Höhepunkt seines 16. Schützenfestes. Gut 2o Vereine und Kapellen zogen mit dem neuen Königspaar durch das Städtchen an der Ilm.

                                                                                              von Michael Baar

TANNRODA. Es ist das größte Schützenfest im Weimarer Land und das prächtigste obendrein. Für Tannroda bildet es den gesellschaftlichen Höhepunkt des Jahres: das Schützenfest. Hier muss man dabei gewesen sein, hier muss man sich sehen lassen. Das weiß auch Bad Berkas Bürgermeister Thomas Liebetrau, dessen Anwesenheit die Gastgeber besonders freute.


                    Gratulation des Bad Berka Bürgermeister Thomas Liebetrau dem neuen Königspaar Gerd & Bärbel Kammer
           


...Gratulation des Bad Berka Bürgermeister Thomas Liebetrau dem neuen Königspaar Gerd & Bärbel Kammer. Königspaar 2oo6 Peter & Marion Hähnert rechts...

Als am Samstagabend Jung und Alt, Frauen und Männer zum Schützenball auf dem Festplatz pilgerten, da war der sportliche Höhepunkt des Festes bereits Geschichte. Aus dem Königschießen ging mit Gerd Kammer (45) ein Gründungsmitglied des Schützenvereins hervor. Sein Vorsitzender nennt ihn eine Stütze des Vereins.


                     unsere Würdenträger v.l. Uwe Träger, Hans Arndt, Reinhard Helmbold sowie Frank Steckert


...unsere Würdenträger v.l. Uwe Träger, Hans Arndt, Reinhard Helmbold sowie Frank Steckert...

Nur die Königswürde hatte der Forstwirt und Maschinenführer einer mächtigen Pinox Räum- und Bündelmaschine bislang mehrfach knapp verpasst. Im Vorjahr war er immerhin Flügeladjutant. In diesem Jahr ging er mit dem festen Willen in das 35-köpfige Schützenfeld: Ich packe es.


                    unsere Flügeladjutanten mit Ehefrauen v.l. Dieter Fuhrmeister & Horst Schalles


...unsere Flügeladjutanten mit Ehefrauen v.l. Dieter Fuhrmeister & Horst Schalles...

Tatsächlich schaffte es Kammer wieder in die Endrunde der vier Königskandidaten, ließ Dieter Führmeister und Horst Schalles die Würde der Flügeladjutanten und holte sich selbst die Krone.

Mit Ehefrau Bärbel, die in Tannroda einen Lebensmittelmarkt betreibt, war er gestern nicht nur der Mittelpunkt des Festumzuges, sondern sein Wohnhaus in der Bad Berkaer Straße am Morgen auch das Ziel der Böllerschützen, die so traditionsgemäß das Königspaar weckten.


                                 Königspaar 2007 Bärbel & Gerd Kammer


Mit Lisa-Marie Röder (12) hat Tannroda eine Jungschützenkönigin, die erst zwei Tage zuvor in den Verein eingetreten war. Die Schülerin aus der 6a der Anna-Sophia-Schule ist Tochter des aktiven Schützen Sven Röder.


                   Jungschützenköniginen Lisa Marie Röder & Franziska Gogol


       ...Schützenköniginnen v.l. Lisa Marie Röder und Franziska Gogol... 

Sie entthronte gleich in ihrem ersten Schießen Vorgängerin Franziska und ließ auch der Tochter des neuen Königspaares nur den Schweif.

                                          Michael BAAR  Thüringer Allgemeine 18. Juni 2oo7


                          Thüringer Landeszeitung vom 18. Juni 2oo7

                                  Zur Schießpremiere Titel abgeräumt

                          Schützenfest: Tannrodas gekrönte Häupter


                              


                                Lisa braucht keiner mehr was vorzumachen:

Die Zwölfjährige hat das erste Mal in ihrem Leben ein Gewehr in die Hand genommen - und ist gleich Jungschützenkönigin geworden. Das lässt auch den richtigen Schützenkönig, Gerd Kammer und seine Ehefrau Bärbel nicht kalt.

Tannroda. (tlz/sb) In vollem Ornat mit Ehefrau, Hut und - so vorhanden - Feder hatten sich Tannroda Schützen vor Samstagabend vor ihrem Festzelt aufgebaut. „Gerd! Komm her und lass Dich fotografieren", riefen die Kollegen hinter dem neuen Schützenkönig her.


                         unsere Jungschützen


Der aber - etwas nervös — verbat sich jegliche Abbildung vor der Krönungszeremonie: „Nicht ohne die Kette!", wetterte Gerd Kammer. Schützenaberglaube.

Sicherlich ziemt es sich einfach nicht, vor der Krönung die Königspose einzunehmen. Denn nach dem Zeremoniell wirkte Tannroda bester Schütze des Jahres sichtlich entspannter.

Ihm zur Seite gesellt sich ein ernstzunehmendes Naturtalent: Lisa Röder ist Jungschützenkönigin geworden. Und das, obwohl sie dem Schützenverein erst zwei Tage zuvor beigetreten war und überhaupt das erste Mal in ihrem Leben auf ein Ziel geschossen hatte.


                                   Jungschützenkönigin 2007 Lisa Marie Röder


Lisa ist erst zwölf, und wenn sie ihre Begabung zu erhalten versteht, könnte sie sich in mittelfristiger Zukunft wohl bald die große Schützenkönigskette verdient haben.


                                


     Home  2o jähriges Jubiläum  Schützenkalender  Chronik  Königs-Chronik

    1991  1992  1993  1994  1995  1996  1997  1998  1999  2ooo  2oo1  2oo2

    2oo3  2oo4  2oo5  2oo6  2oo7  2oo8  2oo9  2o1o  2o11  2o12  2o13  2o14 

    2o15  2o16  2o17  2o18  2o19  2o2o

   Jungschützen  Kontakt  Schützenkeller   Gästebuch    Interessante Links


Top