Schützenverein Tannroda e.V. ...Online...


 Offizielle Homepage des
Schützenverein Tannroda

          anlässlich des
  15 jährigen Bestehens

          17. Juni 1990 
                  bis 
          17. Juni 2005


                            Chronik des Schützenverein
              
Jahr 1996


           Schützenverein Tannroda
      feiert 5. Schützenfest
vom 14. Juni - 16. Juni 1996


Für Andreas Werner, den 95er Monarchen, hieß es am Wochenende: Abschied nehmen. Standesgemäß wurde er Samstagabend zu Hause abgeholt und zum Krönungsball seines Nachfolgers geleitet. Er ist neben Heinz Rank einer der zwei Adjutanten des 96er Schützenkönigs.

Der heißt Rainer Felgenhauer,
ist 34 Jahre alt und als Tischler
tätig. Nach spannenden 3o
Minuten hatte er sich
Samstagvormittag gegen
seine beiden Mitbewerber
durchgesetzt. Mit ihm bangte
Iris Felgenhauer (33),
Kindergärtnerin in Bad Berka,
der allerdings klar ist, dass
auf ihren Mann nach der
Pflichtrunde im Schützenverein
auch so manches Glas im
Kollegenkreis zukommt.

Zu dem diesjährigen Monarchen gesellt sich auch Nadine Eismann, die Jugendkönigin.

   Hier nun das Ergebnis
  des Königschießen

                                        Kopf des Adler  Bruno Gessert
 
                               Schweif des Adler  Reinhard Helmbold
 
                                linker Flügel 1. Adjutant  Heinz Rank

                          rechter Flügel 2. Adjutant  Andreas Werner

Schützenkönig 1996

 Rainer Felgenhauer


  

...neuer '96er Tannrodaer Schützenkönig Rainer Felgenhauer umringt von den ersten Gratulanten Bernd Eismann links und Vereinsvorsitzender Hartmut Wagner Mitte...


     Jugendschützenkönigin 1996
und somit 3. Schützenkönig der Jugend

                Nadine Eismann


  

   ...zum 3. Mal in Folge eine Jugendkönigin seit Gründung der Jungschützen 1994

                         »» 96'er Jugendschützenkönigin Nadin Eismann ««...


                            weitere Würdenträger der Jungschützen 1996


                               1. Adjutant linker Flügel  Andreas Böber


                                2. Adjutant rechter Flügel  Maik Möller

   Jungschützen des Schützenverein Tannroda anno 1996

                »»» unsere Jungschützen zum Krönungsball im Juni 1996 «««


                    Festumzug des


            Schützenverein Tannroda                                unsere Jungschützen 

  

Mit zwölf Vereinen aus Tannroda und Umgebung zog der Schützenverein gestern Mittag durch die Kleinstadt und weckte mit Böllerschüssen aus der Kanone all jene, die bis dahin eventuell noch in den Federn gelegen hatten.


Das  ereignisreiche Wochenende klang am Abend mit Blasmusik von dem ,,Zanktaler Musikanten,, und ,,Kuddel und Sepp,, aus.                                               Text: bh/mb TA 


                                                mit freundlicher Genehmigung der Thüringer Allgemeine


                                         8oo Gäste kamen zum Krönungsball


                       Rainer Felgenhauer ist neuer Tannrodaer Schützenkönig


 Rainer Felgenhauer aus Tannroda hat im wahrsten Sinne des Wortes den  Vogel abgeschossen.

Beim Königschießen traf der Schreiner am Sonnabend als erster den Rumpf des zum Abschuss freigegebenen hölzernen Tieres und stand damit als Nachfolger von Andreas Werner, dem Sieger des Vorjahres fest.

Kurios: Der neue Schützenkönig hat den Vogel in vielen Stunden seiner Freizeit selbst hergestellt. Neuer 1. Adjutant ist Heinz Rank, der Schützenkönig des vergangenen Jahres traf den zweiten Flügel und ist damit 2. Adjutant.

Samstagvormittag Königschießen in der Sandgrube Tannroda
Eröffnung des Königschießen durch
den amtierenden Schützenkönig
Andreas Werner
Neuer Schützenkönig 1996 Rainer Felgenhauer

Fast alle 59 Vereinsmitglieder hatten sich bei schönem Frühlingswetter an dem gut zweistündigen Wettkampf, ausgetragen mit dem Kleinkalibergewehr, beteiligt. Zur Krönung und zum Schützenball am Abend fanden sich mehr als 8oo Gäste ein.


Ganz Tannroda war auf den Beinen, als gestern Mittag der Zug von zwölf Schützenvereinen, dem Sportverein, dem Trachtenverein Bad Berka, dem Kleintierzüchterverein sowie der Tannrodaer Schule und des Kindergartens, angeführt von drei Musikformationen, durch das Städtchen marschierte.


            Für die Tannrodaer ist das Schützenfest der absolute Höhepunkt des Jahres

,,Selbst jene, die sonst nicht aus der guten Stube zu locken sind, kommen zu diesen Veranstaltungen" freut sich Vereinsvorsitzender Hartmut Wagner. Für den Verein selbst stehen jedoch weitere Höhepunkte an: Vereinswanderungen, Die Silvesterfeier und natürlich das Königsessen, das der neue Schützenkönig demnächst spendieren muss.

Jugendkönigin wurde Nadine Eismann, sie gehört der Jugendgruppe des Vereins an, die von zwei erfahrenen Schützen geleitet wird. Um den Nachwuchs ist es dem Schützenverein nicht bange. Text: TLZ / Gö  mit freundlicher Genehmigung der Thüringer Landeszeitung

                                

                                                   1996 Jahresrückblick Seite 1